Wir ...

   
    Aikido
  Bukijutsu
    Wir
    Training
    Infos
    Kontakt
 


Wir sind eine "kleine" aber "feine" Gruppe. Denn trotz kleiner Gruppe trainieren wir sehr häufig (3+1/Woche) und dies zusammen mit groß und klein, Anfängern und "alten Hasen". Wir sind offen für alles Neue und vor allem für jeden Neuen. Nach dem Training lassen wir gemeinsam das Training im Bistro ausklingen.
   
Dagmar (3. Dan)
...trainiert schon mehr als ihr halbes Leben lang Aikido und ist als Trainerin stets bereit, uns so lange zu piesacken, bis die Technik sitzt.

Sie ist Inhaberin der
Trainer C-Lizenz und der Prüferlizenz.

 

 

 
Christian (3. Dan)
..., der Mann der Traditionen ist unser Bukijutsu-Trainer und durch und durch Budoka. Viele meinen, er sei netter als er aussieht.

Er ist Inhaber der
Trainer C-Lizenz.

 

 

 
Melanie (2. Dan)
... war nach 8 Jahren in der Gruppe auch noch als Dan-Trägerin unser weiblichen "Küken". Sie zeichnet sich durch ein knochenbrechendes Ki-Ai und durch Selbstsicherheit in den Techniken aus.

Sie ist Inhaberin der
Trainer C-Lizenz.
  

  

  
Thomas (1. Dan)
... ist unser "zweit-jüngster" 1. Dan und hat seine Prüfung erfolgreich abgelegt im Frühjahr 2006.
 

  

 
Maja (1. Dan)
Unsere Maja schreckt vor keiner Waffe zurück und ist Stolz auf jeden blauen Fleck.
     
Daniel (1. Kyu)
Daniel ist wie ein Fels in der Brandung: Er lässt sich in seinen Techniken niemals aus der Ruhe bringen.
     
Joachim (1. Kyu)
Joachim war als ehemaliger Jujutsuka der Kote-Gaeshi schon lange bekannt. Nun erweitert er sein Repertoire stetig durch neue Aikido-techniken
.
 

 

  
Svenja (2. Kyu)
Immer gut gelaunt und auf ganzer Linie dabei. Svenja, im vollen Vertrauen auf ihre Meister, wäre auch auf ihren ersten Lehrgang mitgekommen, wenn es sich nur um theoretischen Unterricht gehandelt hätte.
Mit einer Rettungsschwimmerin an unserer Seite kann uns im Dojo nichts passieren.
   
Yasir (3. Kyu)
... will mit Fleiß und viel Spaß am Aikido die Techniken und die dazugehörigen Namen lernen.
 

 

 
Lars (4. Kyu)
Kaum zu glauben, Lars war einer unserer Jüngsten. Nun hat er Abitur und geht für ein freiwillig soziales Jahr ins Ausland.
 
Nun (4. Kyu)
...ist immer frohgelaunt. Als Thailänderin mit Kampfsporterfahrung erweitert sie nun ihren Horizont um Aikido und hat auch daran viel Spaß.
 
 
 
Sascha (4. Kyu)
...schwenkt vom Karate zum Aikido um. Ihm gefällt die defensive Art beim Aikido, die aber nichts an Effektivität einbüßt.
 
 
 
  Herbert (4. Kyu im DAN)
...schaute von seinem Hotelzimmer in unser Dojo, kam vorbei und trainiert seitdem bei uns begeistert mit. Seine berufsbedingte praktische Aikidopause ist nun endlich vorbei.
 
 
 
 
Felix (5. Kyu)
Jedes Mal, wenn er da ist, arbeitet Felix mit viel Ehrgeiz und Konzentration an den Techniken.
Lena (5. Kyu)
Selbst im Training zeigt sich Lenas Hang zur Naturwissenschaft. Problem und Technik analysieren und dann konsequent nach den Regeln der Physik handeln.
  Eric (6. Kyu)
Ein Mannheimer kommt nach Raunheim, will sich sportlich in einer Gruppe betätigen und schaut sich Aikido an. Die Kampfsportart und die Gruppe gefallen ihm gut. So ist nun Eric fester Bestandteil im Training.
 
  Tim (6. Kyu)
Neben der Musik hat Tim nun auch das Aikido für sich entdeckt. Durch das Üben des Cellospiels weiß er um die Geduld beim Erlernen einer "Kunst".
Übung macht den Meister.
 
Uli (1. Dan)
... war der Leiter und der Meister der Aikidogruppe des Samurai Raunheim für mehr als 17 Jahre. Er war lange Zeit für die Gruppe ein großes Vorbild in seiner Begeisterungsfähigkeit und in seiner Kreativität der Techniken.
     
  Engelbert (1. Kyu)
Unser Engelbert versprüht immer gute Laune, und das Trainieren mit ihm ist wie Holzhacken in einem japanischen Garten
 
 
     
  Corinna (1. Kyu)
... greift im Randori 
immer (!) als erstes mit Yokomen-Uchi an...
... und das erst dann wenn sie 10cm vor einem steht.
 
 
 

 

 
Silke (3. Kyu)
Silke will es wissen. Sie möchte sich nicht nur das Aikido anschauen - wie beim ersten Mal - sondern möchte es auch können.
 
 
 
Jürgen (4. Kyu)
Jürgen ist unser Schicht-Aikidoka. Regelmäßig alle zwei Wochen versichert er uns die Effektivität der Techniken.
     
 
 

Realisierung: MultiMedia Service Dipl.-Ing. (FH) Thomas Petigk | www.MuMeS.de